Distickstoffmonoxid (med.)

Distickstoffmonoxid – Lachgas, Stickoxydul für medizinische Zwecke

Ein unter Druck verflüssigtes Gas, ungiftig, nicht brennbar aber brandfördernd, wirkt narkotisierend.

Physikalische Daten

Chemisches Zeichen   N2O
Molekulargewicht   44,01 g/mol
Kritischer Punkt Temperatur 309,57 K (36,42 °C)
Druck 72,4 bar
Dichte 0,452 kg/l
Siedepunkt bei 1,013 bar Temperatur 184,68 K (-88,47 °C)
Dichte 1,281 kg/l
Dichte im Gaszustand bei 0 °C und 1,013 bar   1,978 kg/l
Relative Dichte gegenüber Luft   1,530

Behältergrößen

Druckgasflaschen

TypGröße (Ø x L)
3 100 x 575 mm
8 140 x 1010 mm
37,5 229 x 1640 mm

Anwendungen

  • In der Kombination mit anderen Pharmaka in der Anästhesie
  • Lachgas/Sauerstoff-Gemische werden als Trägergas zur Narkose verwendet, sowie als Analgeticum z. B. in der Zahnheilkunde und Geburtshilfe.

Zurück zur Übersicht der Medizinischen Gase