Formiergas

nach DIN EN ISO 14175, Gruppe N5

Formiergase sind ungiftige, bei höherem Wasserstoffanteil jedoch brennbare Gemische. Der Wasserstoff übt dabei eine reduzierende Wirkung aus, wobei der Stickstoffanteil die Zündgrenzen im Vergleich zu reinem Wasserstoff stark einengt. Formiergas mit mehr als 10 % Wasserstoff müssen abgefackelt werden.

Behältergrößen

Druckgasflaschen

TypGröße (Ø x L)
10 140 x 970 mm
50 229 x 1640 mm

Flaschenbündel mit 12 Flaschen

TypMaße (L x B x H)
12 x 50 1060 x 800 x 1980 mm
12 x 54 1060 x 800 x 1980 mm

Anwendungen

Reduzierend wirkendes Schutzgas zur Abschirmung gegen den in der Luft enthaltenen Sauerstoff und Wasserdampf beim Schweißen, Löten, Glühen und Härten (Wurzelschutz).

Zurück zur Übersicht der Technischen Gase