Kohlendioxid (tiefkalt, verflüssigt)

Kohlendioxid ist ein unter Druck verflüssigtes Gas, nicht brennbar und geruchlos. Als Trockeneis ist CO2 ein weißer, pulvriger und ca. –78,5 °C kalter Schnee.

Physikalische Daten

Chemisches Zeichen   CO2
Molekulargewicht   44,01 g/mol
Kritischer Punkt Temperatur 304,21 K (31,06 °C)
Druck 73,83 bar
Dichte 0,466 kg/l
Siedepunkt bei 1,013 bar Temperatur 194,67 K (-78,48 °C)
Dichte im Gaszustand bei 0 °C und 1,013 bar   0,1785 kg/m³
Relative Dichte gegenüber Luft   1,529

Anwendungen

Flüssige Entnahme

  • Schockgefrieren, Kühlen, Kuttern und Härten von Lebensmitteln
  • Schockfrosten und Kühlen von technischen und medizinischen Produkten
  • Einfrieren von Rohrleitungen (Kälteklammern)
  • Gummientgratung (Kaltversprödung)
  • Kaltpolieren von Kunststoffteilen
  • Nebelbildung

Gasförmige Entnahme

  • Getränkeabfüllung in der Brauereitechnik und in der Gastronomie
  • Verpacken von Nahrungs- und Genußmitteln
  • Gewürz- und Kaffeeherstellung (Extraktion und Entwesung)
  • Einsatz zum Schutzgasschweißen und in der Schmelzmetallurgie
  • Formsandhärten in der Gießereitechnik
  • Hohlkörperblasen und Hochdruck-Extraktion in der Kunststoffindustrie
  • Wasserbehandlung (Neutralisation alkalischer Abwässer)
  • Inertisierung von Behältern, Silos und Rohrleitungen (Explosionsschutz)
  • Einsatz als Feuerlöschmittel
  • Treibmittel in der Schaumherstellung
  • Lösemittel für Farben
  • Pflanzendüngung in Gewächshäusern und Aquarien
  • Schweinebetäubung in der Landwirtschaft
  • Holzwurmvergasung
  • Textilreinigung

Zurück zur Übersicht der Technischen Gase