Einzugsermächtigung Miete- und Gas-Rechnungen (SEPA) Download

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

Spätestens Ende 2014 wird das SEPA - Verfahren eingeführt.
Der Begriff SEPA (Einheitlicher Euro – Zahlungsverkehrsraum) bezeichnet im Bankwesen das Projekt eines europaweit einheitlichen Zahlungsraums für Transaktionen in Euro. In diesem Zahlungsraum sollen für Kunden keine Unterschiede mehr zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Zahlungen erkennbar sein.
Die bisherige Bankleitzahl und Kontonummer wird durch IBAN und BIC abgelöst:

IBAN – der Weg zum Kontoinhaber
Die IBAN (International Bank Account Number) ist eine internationale Kontonummer.
Sie enthält neben einem Länderkennzeichen (zwei Stellen) auch eine national festgelegte Komponente, die für Deutschland Bankleitzahl und Kontonummer umfasst. In Deutschland hat die IBAN 22 Stellen.

BIC – der Weg zur Bank
BIC steht für Bank Identifier Code. Mit dem BIC (häufig auch SWIFT-Code genannt) können Banken weltweit eindeutig identifiziert werden. Neben dem Land und dem Banknamen enthält er auch Informationen über Bank-Filialen. Der BIC hat maximal 11 Stellen.

SEPA-Lastschriftmandat (Bankeinzug) downloaden
(PDF, 46 KB)

Zurück zur Übersicht der aktuellen Artikel